IN 10 SCHRITTEN SORGEN ANGEHEN UND KRAFT FÜR DIE CORONA-KRISE GEWINNEN

Stör Luftaufnahme von Maike Dudde

Corona hat unser Leben in diesem Jahr in einem Ausmaß verändert, das kaum jemand für möglich gehalten hatte.  Eine so starke Krise ist geprägt von der Sorge um die eigene Gesundheit und die Gesundheit der Menschen, die uns nahestehen. Es gibt sehr viele unbeantwortete Fragen, wie sich alles in der nächsten Zeit weiterentwickelt. Wie entwickelt sich die Arbeitssituation, wie geht es finanziell oder mit der Familie weiter? Diese Ungewissheit kann Sorgen und Ängste machen.

Sorgen können manchmal so stark werden, dass wir uns wie gelähmt fühlen und den Mut verlieren, den nächsten Schritt zu gehen. Wenn die Sorgen zu stark werden, dann ist es wichtig etwas ruhiger zu werden. Scheinen die Probleme zu groß, dann kann es wichtig sein, Zuversicht für den nächsten Schritt zu gewinnen.

Die  Leuphana Universität in Lüneburg entwickelte das Training get.calm and move.on und bietet es mit Unterstützung des GKV-Bündnisses für Gesundheit zurzeit kostenlos an.

In zehn Schritten lernen Sie, wie Sie Anspannung, Stress und Sorgen entschärfen können. Schöpfen Sie neue Kraft, um die Herausforderungen anzugehen, die jetzt anstehen. Das Online-Training bietet viele Anregungen und Übungen, um etwas Erleichterung in Ihren Alltag zu bringen – trotz der Sorgen um Gesundheit, Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit.

Sie interessieren sich für das Online-Training? Weitere Informationen und Anmeldung auf der Website https://getcalm-moveon.de

Scroll to Top