Schutz vor sexuellem Kindesmissbrauch – Online Kurs

Stör Luftaufnahme von Maike Dudde

Der digitale Grundkurs zum Schutz von Schüler:innen vor sexuellem Missbrauch „Was ist los mit Jaron?“ ist eine Kooperation des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) und der Kultusbehörden der Länder im Rahmen der Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“.

Der Kurs vermittelt schulischen Beschäftigten Basiswissen zum Thema sexueller Kindesmissbrauch. Das kurzweilige und interaktive Format der Fortbildung ermöglicht einen Zugang zum Thema, der sich am Schulalltag orientiert. Über den Sommer wird der Grundschulkurs inhaltlich ergänzt, im Herbst kommt der Kurs für die weiterführenden Schulen hinzu.

Adressatengruppe:
Grundschullehrkräfte

Weitere Informationen auf der Projektwebsite: www.was-ist-los-mit-jaron.de

Scroll to Top