Angebotssuche

Bitte filtern Sie Ihre Suche nach folgenden Kriterien: Zielgruppe, Angebotsart, Thema, Ort.

  • Zielgruppe

  • Angebotsart

  • Thema

  • Ort

67 Ergebnisse gefunden

MaiStep – Mainzer Schultraining zur Essstörungsprävention

Zielgruppe Fachkräfte
Angebotsart Fortbildung
Thema Gesundheit, körperlich, Gesundheit, seelisch

Lehrkräfte, Schulsozialarbeitende an weiterführenden Schulen

Lehrkräfte, Schulsozialarbeitende, Schulpsychologinnen und Schulpsychologen aus ganz Deutschland haben die Möglichkeit, MaiStep im Rahmen einer ganztägigen Fortbildung zu sich an die Schule zu holen (auch in den Kreis Steinburg) und im Anschluss präventiv im Rahmen des Unterrichts einzusetzen. Das Programm richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen und wird im Klassenverband durchgeführt.

Schulungsinhalte

  • Fakten über die verschiedenen Krankheitsbilder im Essstörungsspektrum, sowie deren Entstehung, Entwicklung und Verlauf.
  • Nützliche Strategien im Umgang mit betroffenen Schülerinnen und Schülern
  • Ablauf, Inhalte und Materialien von MaiStep

Das Prinzip des erlebnisorientierten life-skill-Ansatzes wird auch in der Schulung umgesetzt, so dass die Teilnehmenden bereits hier konkrete Erfahrungen mit der Durchführung sammeln. Am Ende der Fortbildung können sie das auf 5×2 Unterrichtseinheiten aufgebaute Programm MaiStep selbständig durchführen.

Weitere Informationen finden Sie im MaiStep-Flyer

Dauer

Fortbildung 1 Tag

Kosten

Schulung und Materialien kostenlos

Kontaktdaten

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie
und –psychotherapie
Langenbeckstr. 1
55131 Mainz
Sabrina Rau
maistep@unimedizin-mainz.de
Telefon 06131 17-32 81

 


Max & Min@

Zielgruppe Jugendliche
Angebotsart Gruppenveranstaltung
Thema Medienkompetenz, Sucht/Suchtprävention

Schüler*innen der 5./6. Klasse

Max & Min@“ ist ein Workshop für 5.-6. Klassen zum Thema Medien. Das erste Modul besteht aus zwei Teilen, die im Abstand von einer Woche in jeweils drei Schulstunden durchgeführt werden. Dabei lernen die Kinder entlang der Geschichte von Max und Mina und mit Hilfe von interaktiv gestalteten Materialien, problematische Mediennutzung zu erkennen sowie ihr eigenes Verhalten kritisch zu reflektieren.

Gemeinsam mit einer Präventionskraft, die das Programm durchführt, erstellen sie Regeln für die respektvolle Kommunikation im Internet und erarbeiten Ziele für einen verantwortungsbewussten Medienalltag. Anschließend präsentieren die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des zweiten Moduls ihren Eltern die erarbeiten Regeln und Ziele auf einer Elternveranstaltung.

Ein evaluiertes Programm der Villa Schöpflin gGmbH, Lörrach. Weitere Informationen finden Sie in dem Flyer.

Dauer

2 Termine à 3 Schulstunden + 1 Termin für die Elternveranstaltung (ca. 45 Min.)

Kosten

kostenlos

Kontaktdaten

Gesundheitsamt Kreis Steinburg
Lisann Ziegler
Viktoriastr. 17a
25524 Itzehoe
Tel. 04821 695 31
E-Mail: ziegler@steinburg.de


Max & Min@ (Multiplikatorinnen-/Multiplikatoren-Schulung)

Zielgruppe Fachkräfte
Angebotsart Fortbildung
Thema Medienkompetenz, Sucht/Suchtprävention

Für Lehrkräfte und Schulsozialarbeitende an weiterführenden Schulen

Sie wollen an Ihrer Schule Max & Min@“, den Klassenworkshop zum Thema Medien, eigenständig durchführen? Die Schulung besteht aus 8 Einheiten à 1 ½ Std.

Inhalte der Schulung sind

  • Basiswissen zur Prävention problematischer Mediennutzung bei Kindern und Jugendlichen
  • Kennenlernen und Durchlaufen der Projektmodule von „Max & Min@“ mit Hinweisen für die Praxis
  • Vorstellung der Materialien mit Hinweisen zum Einsatz
  • Umsetzung von „Max & Min@“ in der Schule (Rahmenbedingungen, Miteinbeziehung der Eltern und Lehrkräfte)

Mit dem Teilnahmezertifikat können Sie die “Max & Min@”-Methodenbox im Gesundheitsamt kostenlos ausleihen bzw. bei der Villa Schöpflin gGmbH (z.Zt. 190 €) kaufen.

Dauer

noch unklar

Kosten

kostenlos

Kontaktdaten

Gesundheitsamt Kreis Steinburg
Lisann Ziegler
Viktoriastr. 17a
25524 Itzehoe
Tel. 04821 695 31
E-Mail: ziegler@steinburg.de


MindMatters

Zielgruppe Fachkräfte
Angebotsart Fortbildung
Thema Gesundheit, seelisch

Lehrkräfte, Schulsozialarbeitende an Grund- oder weiterführenden Schulen

MindMatters ist ein bundesweites, wissenschaftlich begleitetes und in der Praxis erprobtes Programm zur Förderung der psychischen Gesundheit in der Schule. Es basiert auf dem Konzept der “Guten gesunden Schule”. Mit den im Fachunterricht einsetzbaren Unterrichts- sowie den Schulentwicklungsmodulen hilft MindMatters Schulen dabei, das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit von Schülerinnen sowie von Lehrkräften zu fördern.

MindMatters leistet damit einen Beitrag zur Verbesserung der Schulqualität und der Lehr- und Lernergebnisse.

MindMatters besteht aus 3 Schulentwicklungsmodulen und 7 Unterrichtsmodulen, mit je unterschiedlichem Themenschwerpunkt. Die Materialien und Unterrichtseinheiten der Module sind kompetenzorientiert und so konzipiert, dass sie anschlussfähig an inklusive Settings sind. Die Module richten sich an Schülerinnen von der 1. bis zur 13. Jahrgangsstufe aller Schulformen.

In einer eintägigen Veranstaltung erhalten teilnehmende Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte Einblicke in das Material, das kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, und Ideen zur Umsetzung in Unterricht und Schule.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von MindMatters. Die Fortbildungen in Schleswig-Holstein werden vom IQSH – Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein – ausgerichtet.

Dauer

Fortbildung 1 Tag

Kosten

kostenlos

Kontaktdaten

IQSH - Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein
Schreberweg 5
24119 Kronshagen

Kathrin Hecht
Telefon: 0431 54 03-346
kathrin.hecht@iqsh.landsh.de

 


Mit dem Vergessen leben

Zielgruppe Ältere, Erwachsene, Fachkräfte
Angebotsart Beratung, Fortbildung
Thema Gesundheit, seelisch, Pflege/Demenz

Die Alzheimer Gesellschaft Kreis Steinburg e. V. informiert und berät, damit sich demenziell Erkrankte bestmöglich orientieren können:

  • in den eigenen vier Wänden,
  • in den Gemeinden und den Kommunen,
  • in der Vereins-/Geschäftswelt.


Die Alzheimer Gesellschaft Kreis Steinburg e. V. informiert berät und bietet Schulungen an, für Angehörige, ehrenamtliche Helfer und Demenzpartnerschaften.

Eine Terminvereinbarung ist erforderlich.

Kosten

keine

Barrierefrei

ja

Kontaktdaten

Alzheimer Gesellschaft Kreis Steinburg e. V. /Selbsthilfe
c/o Familienzentrum
Coriansberg 18-20
25524 Itzehoe
Tel. 0152 07 81 18 13
info@alzheimer-steinburg.de


Monjala – Trauerbegleitung

Zielgruppe Jugendliche, Kinder
Angebotsart Gruppenveranstaltung
Thema Gesundheit, seelisch

Trauer sollte eigentlich als ein Bestandteil des Lebens ganz normal sein. Sie ist es aber nicht. In unserer Zeit ist Trauer fremd und ungeübt. Monjala ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche sowie deren Familien, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben.

Angebot

  • Trauergruppen für Kinder und Jugendliche
  • Trauergespräche
  • Trauerbegleitung

Weitere Informationen finden Sie in dem Flyer.

Kosten

keine

Barrierefrei

ja

Kontaktdaten

Diakonisches Werk
Rantzau-Münsterdorf gemeinnützige GmbH
Monjala – Trauerbegleitung
Wilhelmstraße 4
25524 Itzehoe
Tel. 04121 710 35(Elmshorn)
E-Mail: monjala@die-diakonie.org
www.die-diakonie.org


Online-Kurs: Gesund essen – vital leben – schlank werden und bleiben!

Zielgruppe Ältere, Erwachsene
Angebotsart Gruppenveranstaltung
Thema Ernährung

Der Gewichtsreduktionskurs nach den neuesten ernährungsmedizinischen Erkenntnissen und den 10 Regeln der DGE, richtet sich an Erwachsene jeden Alters. Es werden praktische Tipps und Hinweise gegeben, mit denen nicht nur die Gewichtsreduktion, sondern auch das spätere Halten des erreichten Gewichts ohne Genußverzicht möglich ist. Ziel ist eine langfristige Ess- und Bewegungsverhaltensveränderung hin zu einer ausgewogenen, vollwertigen Ernährung und einem aktiven Bewegungsverhalten im Alltag.

Der Präventionskurs ist zertifiziert durch die Zentrale Prüfstelle für Prävention (ZPP). Die Höhe der Bezuschussung durch die Krankenkassen variiert, bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach.

Dauer

10 x 60 Min.

Kosten

249 €, Krankenkassenzuschuss erfragen

Kontaktdaten

vitalcentrum Dr. Dettmer
Dörferdeich 17
25576 Brokdorf
Tel. 04858 18 83 55
info@vitalcentrum.eu
www.vitalcentrum.eu


Osteoporose-Prophylaxe-Gymnastik

Zielgruppe Ältere, Erwachsene
Angebotsart Gruppenveranstaltung
Thema Bewegung

Zum Vorbeugen ist es nie zu spät. In diesem Bewegungsangebot geht es um

  • Stärkung der Muskulatur,
  • Herz- und Kreislauftraining,
  • Gedächtnistraining.

Für die Übungen werden Theraband, Ball, Hantel, Expander, Kirschkernsäcke und noch weitere Materialien genutzt. Die Gruppe trifft sich montags von 15 – 16 Uhr im Gemeindesaal der Katholischen Kirche, Königsberger Str. 1 in Glückstadt.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Frau Michalek.

Dauer

1 Stunde

Kosten

30 € Halbjahresbeitrag

Barrierefrei

ja

Kontaktdaten

DRK-Ortsverein Glückstadt
Rallensteig 24
25348 Glückstadt
Tel. Frau Michalek 04124 7593
www.drk-glueckstadt.de


Papilio-3-6 Fortbildung

Zielgruppe Fachkräfte
Angebotsart Fortbildung
Thema Prävention von Gewalt, Mobbing und Extremismus, Sucht/Suchtprävention

Papilio 3–6 ist ein evaluiertes Präventionsprogramm für Kindergärten. Ziel ist es mit entwicklungsorientierter, frühzeitiger und nachhaltiger Prävention Kinder und Jugendliche vor Entwicklungen wie Sucht und Gewalt schützen. Der Kreis Steinburg bietet die Fortbildung Papilio-3–6 für pädagogisches Fachpersonal an. Diese ist Voraussetzung, um das Präventionsprogramm Papilio-3bis6 in der Kita einführen zu können. Die Fortbildung vermittelt:

  • die Grundlagen der frühkindlichen Prävention,
  • die wesentlichen Bausteine des Programms Papilio-3bis6,
  • wie diese Bausteine in den Kita-Alltag eingeführt und
  • wie die Eltern einbezogen werden.

Papilio 3-6 ist auf Wirksamkeit und Praxistauglichkeit hin überprüft und in der Grünen Liste Prävention aufgeführt.

Ihre Ansprechpartnerin im Kreis Steinburg: Lisann Ziegler, Papiliotrainerin 3-6. Weitere Informationen siehe auch www.papilio.de

Dauer

7 Tage (3 ganze, 4 halbe Tage) im Zeitraum von ca. 5 Monaten

Kosten

bitte erfragen

Kontaktdaten

Gesundheitsamt Kreis Steinburg
Lisann Ziegler
Viktoriastr. 17a
25524 Itzehoe
Tel. 04821 695 31
E-Mail: ziegler@steinburg.de


Pflegekurs – Thema Demenz

Zielgruppe Erwachsene
Angebotsart Gruppenveranstaltung
Thema Pflege/Demenz

Wenn eine Person an Demenz erkrankt, stellt dies Angehörige aber auch Freunde oder Nachbarschaftshelfende vor besondere Herausforderungen. Plötzlich versteht man die betroffene Person bzw. ihr Verhalten nicht mehr. Man reagiert beispielsweise wütend, ist unsicher im Umgang mit ihr oder fühlt sich durch Äußerungen verletzt.

Im Pflegekurs werden folgende Themen behandelt:

  • Hintergründe der Demenzerkrankung (Formen, Verlauf, Behandlungsmöglichkeiten)
  • Den Alltag leben
  • Umgang mit herausfordernden Situationen
  • Biografie-Arbeit
  • Recht und Pflegeversicherung
  • Entlastung für Angehörige

Mit diesem Wissen lässt sich das oft unerwartete Verhalten eines Erkrankten besser verstehen, was häufig entlastend wirkt. Neue Formen des Miteinanders werden möglich.

Der Pflegekurs findet an drei Tagen statt (Freitag von 16-19 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils 9.00-12.30 Uhr). Weitere Informationen und die aktuellen Termine finden Sie im Flyer auf der Website der Familialen Pflege

Dauer

3 x 3,5 Stunden

Kosten

keine

Barrierefrei

ja

Kontaktdaten

Zentrum für Psychosoziale Medizin am Klinikum Itzehoe
- Familiale Pflege-
Robert-Koch-St. 2
25524 Itzehoe
Tel. 04821 772 22 35
E-Mail: familiale_Pflege_ZPM@kh-itzehoe.de


Scroll to Top